Vorstandswahlen bei Rodgauer Grünen

Grüne Vorstandsvideokonferenz 2020Noch vor den Corona-Einschränkungen, nämlich schon am 10. März, fanden die Vorstandswahl der Rodgauer Grünen turnusmäßig statt.

Christine Dammer und die bisherige Kassiererin Anabelle Jäger traten aus beruflichen Gründen nicht mehr an. Die Versammlung dankte den beiden für ihre aktive Vorstandsarbeit und wählte mit Inge Fecher das dienstälteste Vorstandsmitglied in die Funktion der Grünen Schatzmeisterin.

Als Sprecher wurde Werner Kremeier wiedergewählt, ebenso wie die bisherigen Vorstandsmitglieder Jan Bahr, Bernhard Goller und Andreas Grabrovec. Neu im siebenköpfigen Grünen Vorstand ist Regina Grave aus Nieder-Roden. Sie ist von Beruf Sozialarbeiterin und arbeitet in einer Beratungsstelle in Frankfurt. „Gerade heute ist politisches Engagement jedes Einzelnen notwendig, um gesamtgesellschaftliche Entwicklungen positiv zu beeinflussen, hierzu bieten die Grünen die geeignetsten Strukturen“. Der zweite Neuling im Rodgauer Stadtvorstand ist der Kreistagserfahrene ehemalige Neu-Isenburger Stadtverordnete Boris Wilfert, der inzwischen in Rodgau wohnt und sich auch in seiner neuen Heimatkommune für grüne Politik einsetzen will.

Der neue Grüne Vorstand stellt sich sich zunächst den Herausforderungen einer kontaktlosen Vorstandsarbeit. Erste geplante Aktionen wie Teilnahmen an der Baumpflanzaktion im Nieder-Röder Wald und auch bei „Sauberhaftes Hessen“ wurden Opfer der Corona-Pandemie, und statt sich bei persönlichen Treffen über die kommunalpolitischen Anforderungen auszutauschen, stehen nun bei den Grünen Telefon- und Videokonferenzen auf dem Programm.