Grüne besuchen neuen Unverpacktladen in Rodgau

Unverpackt2020 72Mit etwa 220 kg pro Kopf wird in Deutschland jährlich so viel Verpackungsmüll verursacht wie in keinem anderen europäischen Land. Annähernd 70% davon entfallen auf Getränke und Nahrungsmittel. Hier ist ein Umdenken notwendig.

Unverpacktläden wie „natürlichfrei“ in Mühlheim und jetzt auch in Rodgau setzen genau hier an und bieten viele Artikel des täglichen Bedarfs ganz ohne Verpackung an. So lassen sich dort beispielsweise Nudeln, Hülsenfrüchte, Gewürze, Putzmittel und diverse Hygieneartikel nach individuellem Bedarf einkaufen. Benötigt werden hierfür lediglich eigens mitgebrachte Behältnisse wie Gläser, Dosen oder Stoffbeutel, in die sich die gewünschten Produkte abfüllen lassen. Für den spontanen Einkauf stehen vor Ort wiederverwendbare Gläser bereit.

Um das Konzept der Unverpackt-Bewegung einmal näher kennenzulernen, laden die Rodgauer Grünen herzlich dazu ein, „natürlichfrei“ im neuen Laden in Rodgau Nieder-Roden am Puiseauxplatz zu besuchen. Nach einer kleinen Führung durch den Laden, bei der gerne auch alle anfallenden Fragen gestellt werden dürfen, besteht im Anschluss natürlich auch noch die Möglichkeit, selbst verpackungsfrei einzukaufen.

Interessierte treffen sich am Mittwoch, den 01.Juli 2020 um 17.30 Uhr vor „natürlichfrei“ auf dem Puiseauxplatz in Rodgau Nieder Roden. Im Laden gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Bitte an Mund-Nasen-Schutz denken.

Anmeldungen erbeten unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.